Fürs Kind,  NähDirWasFürsKind,  Tutorials

„Garage“… eine Umhängetasche für Kinder

Gestern gab es bei uns im Kindergarten ein großes Theater… mein Sohn war vertieft in seinem Rollenspiel als „Mama“ und schob einen Kinderwagen durch die Gegend. Als ich drängelte und meinte, wir müssten dann mal jetzt los, wollte er seine Umhängetasche, die natürlich ein sehr wichtiges Requisit in seiner Rolle als Mama ist, mitnehmen. Das Geschrei war groß, als ich ihm erklären musste, dass diese Tasche der Kita gehöre.

Da tat mir mein Großer irgendwie total leid und ich habe ihm auf die Schnelle eine kleine Tasche genäht. Mal sehen, was er gleich sagen wird, wenn ich ihn heute aus der Kita abhole und sie ihm zeige…

Wenn du so eine kleine Tasche nachnähen willst, hier ist ein kleines unbebildertes Tutorial dafür!

Du brauchst Folgendes:

Für den Taschenkörper 25cm x 18cm:
– 2x einen schönen Kinderstoff für die Außenseite
– 2x einen schönen Futterstoff für das Innenfutter  (ich hatte noch einen Rest von diesem türkis-weiß gepunkteten Stoff übrig
– 2x Volumenvlies (z.B. H630 von Vlieseline)

Für die Taschenklappe 22cm x 13cm
– 2x (entweder ihr schneidet so wie ich 2x im Kinderstoff zu oder ihr schneidet einmal aus dem Kinderstoff und einmal aus dem Futterstoff, der dann innen liegt, zu)
– 2x Vlies zum Verstärken (z.B. H250 von Vlieseline)

Außerdem benötigt ihr:
– 1x Gurtband mit 2,5cm Breite in ca. 1m Länge
– 1x Druckknöpfe (bei mir haben sich die Druckknöpfe von Prym bewährt)

Schritt 1:
Bügelt die Vliesstücke auf die jeweiligen Stoffe.

Schritt 2:
Stoffe für den Taschenkörper jeweils rechts auf rechts legen und die kurzen sowie die untere Seite nähen. Die obere Seite bleibt offen. Das machst du auch mit dem Futterstoff für den Taschenkörper. Allerdings lässt du hier an einer kurzen Seite eine Wendeöffnung von ca. 10 cm offen.

Schritt 3:
Die unteren Ecken der Außen- und auch der Futtertasche werden abgenäht, damit die Tasche mehr Volumen bekommt. Lege dabei die Außennaht auf die untere Naht und nähe eine ca. 3cm lange Naht quer rüber. Schneide den überstehenden Stoff ab. Das machst du auch bei der Futtertasche.

Schritt 4:
Positioniere und fixiere das Gurtband 2cm unterhalb der oberen offenen Kante auf dem Außenstoff. Nähe es mit einem Kreuz fest (siehe Detailbild). Das machst du auf der anderen Seite der Tasche genauso.

Schritt 5:
Lege die Teile für die Taschenklappe aufeinander und falte sie in der Mitte. Dann schneidest du die Ecken so ab, dass es runde Ecken werden. Möchtest du kantige Ecken haben, dann lässt du das weg.

Schritt 6:
Nähe die Taschenklappe rechts auf rechts zusammen. Nähe dabei die runde Seite zusammen. Die obere Kante bleibt offen. Wende und bügel sie.

Schritt 7:
Sowohl die Außentasche als auch die Futtertasche sind auf links gewendet. Nun steckst du die Außentasche in die Futtertasche. Die Taschenklappe steckst du nun zwischen Außentasche und Futtertasche. Die offene Seite der Taschenklappe liegt auf der Kante der Taschenkörper. Jetzt nähst du die obere Kante einmal herum fest.

Schritt 8:
Nun wendest du die Tasche und bügelst sie in Form. Mit einem knappkantigen Stich oder mit der Hand schließt du die Wendeöffnung. Die Futtertasche steckst du in die Außentasche.

Schritt 9:
Bringe an der Taschenklappe den Druckknopf an und prüfe dann, an welche Stelle du das Gegenstück von dem Druckknopf anbringen musst.

Fertig!

Wenn du sie nach meinem Tutorial genäht hast, würde ich mich freuen, ob du mit meinen Beschreibungen zurecht gekommen bist und mir hier auf meinem Blog einen kurzen Kommentar schreiben könntest. Du kannst mir aber auch gerne schreiben, wenn du die gleichen Erfahrungen mit deinem Kind gemacht hast oder einfach nur so. Ich freue mich immer über Kommentare!

Dann werde ich jetzt gleich mal los, meinen Großen abholen! Ich wünsche euch ein paar tolle sonnige Tage!

Jede Naht zählt, deine LindaMaj

Verlinkt @: TT – Taschen und Täschchen, Freutag

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.